«Herr, zu wem sollen wir gehen? Du hast Worte des ewigen Lebens.» Joh. 6,68














 
                    

Donnerstag, 01 Februar 2018

Hl. Brigida

image Weitere Heilige des Tages...


Hl. Brigida

Äbtissin

* um 451 (?) in Faughart bei Dundalk in Irland
† um 525 in Kildare in Irland

Der Legende zufolge stammte Brigidas Vater aus adligem Geschlecht, während ihre Mutter eine Leibeigene war. Patrick habe sie getauft. Brigida zeichnete sich durch ihre Schönheit aus, weigerte sich aber, zu heiraten. Schließlich gestattete man dem frommen Mädchen im Alter von 14 Jahren, das Elternhaus zu verlassen und Nonne zu werden. Unweit ihres Elternhauses gründete sie eine Zelle unter einer Eiche, bald darauf entstand daraus ein Kloster für Nonnen, dann eines für Mönche. Sie wurde Äbtissin dieses Doppelklosters, das eines der berühmtesten in Irland wurde. Ihre Verehrung verbreitete sich früh auch in England, Schottland und Wales, bald auch auf dem Festland, in Frankreich, den deutschprachigen Ländern, Skandinavien, Portugal und anderen.   
 
Spätere Legenden berichten davon, dass sie Haustiere geheilt habe, im süddeutschen Raum gilt sie daher als Schutzheilige des Viehs. Als Frau von seltener Entschlusskraft und hoher Begabung gehört sie heute mit Patrick und Kolumban zu den drei irischen Schutzheiligen.



http://www.heiligenlexikon.de mit Ergänzungen




 
©Evangelizo.org 2001-2018