«Herr, zu wem sollen wir gehen? Du hast Worte des ewigen Lebens.» Joh. 6,68














 
                    

Samstag, 20 Januar 2018

Hl. Euthymius der Große

image Weitere Heilige des Tages...


 

Hl. Euthymius der Große

Einsiedler, Klostergründer

* 377 in Melitene beim heutigen Malatya in der Türkei
† 473 bei Jerusalem

 

Euthymius war der Sohn frommer Eltern namens Paul und Dionysia. Da sein Name "Freudenbringer" bedeutet, erzählt die Legende,  seine Mutter sei zuerst unfruchtbar gewesen und habe dann Euthymius empfangen mit der Prophezeiung eines Engels, mit seiner Geburt werde jeder Aberglaube abgeschafft und Friede für die Kirche hereinbrechen. Nach dem Tod des Vaters gab ihn die Mutter in die Obhut von Eutroios, dem Bischof von Melitene, der ihn zum Priester weihte. Euthymius wurde mit der Aufsicht über die Klöster von Melitene betraut.

406 ging Euhymius nach Jerusalem; er ließ sich zunächst bei der Einsiedelei des Theoktistos in der Nähe des Toten Meeres nieder. Die Leitung der entstehenden Mönchskolonie überließ er Theoktistos, nach dem das später entstandene Kloster benannt wurde. Euthymius zog weiter an einen Platz östlich von Jerusalem und lebte dort als Einsiedler, wo dann das nach ihm benannte Kloster erbaut wurde. Er bekehrte nomadisierende Araber zum christlichen Glauben, für die 425 das Bistum Parembolai errichtet wurde. Er war ein Verteidiger der Lehren der Konzilien von Ephesus und Chalkedon und stellte sich gegen die Monophysiten, so auch gegen den Boschof von Jesusalem, als ein Monophysit diesen Platz einnahm. In seiner Biographie werden zahlreiche Wunder berichtet: er heilte, er speiste 400 Armenier mit ganz wenig Brot, er ließ es regnen; während der Messe war sein Haupt von göttlichem Licht umstrahlt. Ferner wird gesagt, er sei wie ein König beigesetzt worden.

Euthymius war einer der größten Asketen der judäischen Gebirgswüste und einer der größten Väter des Mönchtums. So wird er auch in den Asketenzyklen der byzantinischen Kirchen dargestellt. Sein Fest wird in der gesamten Ostkirche begangen. 



www.heiligenlexikon.de




 
©Evangelizo.org 2001-2018