«Herr, zu wem sollen wir gehen? Du hast Worte des ewigen Lebens.» Joh. 6,68














 
                    

Freitag, 12 Januar 2018

Hl. Tatjana von Rom

image Weitere Heilige des Tages...


Hl. Tatjana von Rom

Märtyrerin

† um 200 in Rom

Tatjana, Tochter eines römischen Konsuls, bekannte sich zum christlichen Glauben. Deshalb wurde sie der Überlieferung nach vor Kaiser Septimus Severus geführt; mit ihm zusammen betrat sie einen heidnischen Tempel und brachte durch ihr Gebet die dort aufgestellten Götzenbilder zum Einsturz, woraufhin sie furchtbare Torturen erleiden musste: man schlug sie ins Gesicht, riss mit Haken ihre Augen aus, band sie an einen Pfahl und schnitt ihr die Haut vom Kopf ab. Dann wurde sie ins Feuer und unter wilde Tieren geworfen, was ihr aber nichts anhaben konnte. Schließlich erlitt sie den Tod durch Enthauptung.

vom 7. bis zum 15. Jahrhundert war Tatjana auf dem Quirinal in Rom eine Kirche geweiht.

Am 12. Januar 1755 (nach gregorianischem Kalender dem 25.) unterschrieb Kaiserin Elisaweta Petrowna, die Tochter von Zar Peter dem Großen, den Erlass, die erste russische Universität in Moskau zu gründen; das Projekt leitete Generaladjutant Iwan Schuwalow, der mit diesem Unterzeichnungsdatum seiner Mutter Tatjana ein Geschenk zu ihrem Namenstag machen wollte: Ich schenke dir eine Universität. Seitdem gilt Tatjana in Russland als Patronin der Studenten und wird der Studententag als Tatjanas Tag prachtvoll gefeiert, denn er ist zugleich der erste Tag der Winterferien. 2005 wurde dieses Fest offiziell festgelegt als Tag der russischen Studentenschaft, er wird als Fest in allen Universitäten gefeiert mit Konzerten, Ausstellungen und festlichen Ansprachen.



http://www.heiligenlexikon.de/




 
©Evangelizo.org 2001-2018