«Herr, zu wem sollen wir gehen? Du hast Worte des ewigen Lebens.» Joh. 6,68














 
                    

Mittwoch, 10 Januar 2018

Sel. Gregor X

image Weitere Heilige des Tages...


Sel. Gregor X.

Papst

* 1210 in Piacenza in Italien
† 1276 in Arezzo in Italien

Gregor X., mit bürgerlichem Namen Tedaldo Visconti, arbeitete seit ca. 1236 für Kardinal Jacopo da Pacorara, studierte 1248 in Paris und wurde 1249 Archidiakon in Lüttich, von wo aus er Gesandtschaften nach England betreute. 1271 wurde er zum Papst gewählt, während er mit König Eduard I. von England auf einem Kreuzzug in Palästina war. Mit der Wahl dieses Kompromisskandidaten, die auf den Einfluss Bonaventuras zurückging, wurde eine zweieinhalbjährige Vakanz auf dem Heiligen Stuhl beendet. 1272 traf Gregor in Rom ein und musste zunächst zum Priester geweiht werden, bevor er am 27. März zum Papst gekrönt wurde. Papst Gregor berief das Konzil von Lyon ein, auf dem er sich um einen neuen Kreuzzug bemühte, der aber nicht zustande kam. Mit der Wiedervereinigung mit der Griechisch-Orthodoxen Kirche hatte er zunächst Erfolg, da Kaiser Michael VIII. von Byzanz daran gelegen war, doch nach dessen Tod brach die Union wieder auseinander.  Wichtig war aber eine andere Frucht des Konzils, das Dekret Ubi periculum, in dem das Konklave eingeführt und festgelegt wurde, dass es 10 Tage nach dem Tod eines Papstes beginnen müsse. So sollten für die Zukunft Sedisvakanzen vermieden werden. Er arbeitete auch für die Versöhnung der italienischen und der deutschen Fürsten jeweils untereinander und setzte sich für die Beendigung des Interregnums in Deutschland ein. Verschiedene Reformen, die Gregor auf den Weg bringen wollte, konnten wegen seines frühen Todes nicht durchgeführt werden.



http://Frei nach www.heiligenlexikon.de/




 
©Evangelizo.org 2001-2018