«Herr, zu wem sollen wir gehen? Du hast Worte des ewigen Lebens.» Joh. 6,68














 
                    

Dienstag, 09 Januar 2018

Hl. Hadrian von Canterbury

image Weitere Heilige des Tages...


Hl. Hadrian von Canterbury

Abt von St. Peter und Paul in Canterbury

* in Nordafrika
† 9. Januar 710

Hadrian stammte ursprünglich aus dem griechischsprachigen byzantinischen Reich und floh wegen der Invasion der Araber nach Italien. Bei Neapel trat er ins Kloster Hiridanum/Niridanum (heute Nerida bei Neapel) ein, wo er sich eine umfassende Bildung erwarb und bald darauf Abt wurde. Papst Vitalis wollte ihn 664 zum Erzbischof von Canterbury ernennen, aber Hadrian fühlte sich dem Amt nicht gewachsen, schlug den Griechen Theodor für diese Position vor, war aber bereit, diesem als Berater zur Seite zu stehen. Auf der Anreise wurde Hadrian in Frankreich gefangen gehalten unter dem Verdacht, in politischer Mission unterwegs zu sein. 670 wurde er Abt des  Benediktinerklosters St. Peter und Paul in Canterbury. Die dortige Schule wurde unter seiner Aufsicht zum Zentrum der Wissenschaft in England. Weitere Schulgründungen wurden zur Ausbildungsstätte vieler Missionare, die danach in Deutschland und Frankreich wirkten.



www.heiligenlexikon.de




 
©Evangelizo.org 2001-2018