«Herr, zu wem sollen wir gehen? Du hast Worte des ewigen Lebens.» Joh. 6,68














 
                    

Freitag, 29 September 2017

Hl. Konrad von Zähringen

image Weitere Heilige des Tages...


Hl. Konrad von Zähringen

Kardinalbischof von Porto und San Rufino

* um 1180 in Urach in Baden-Württemberg
† 29. September 1227 in Rom

Konrad, Sohn des Grafen von Urach, wurde 1200 Zisterziensermönch und 1209 Abt des Klosters in Villers - dem heutigen Villers-la-Ville - in Brabant. 1214 wurde er Abt in Clairvaux - im heutigen Longchamp-sur-Aujon, 1217 in Cîteaux - dem heutigen St-Nicolas-lès-Cîteaux. Er war Ratgeber von Papst Honorius III., der ihn zum Kardinalbischof von Porto und S. Rufino ernannte. Hier engagierte er sich im Kampf gegen die Albigenser, warb für den Kreuzzugund um eine erneuerte Ordnung in den Klöstern und unter dem Klerus.

Legenden berichten, wie die Finger von Konrads linken Hand geleuchtet haben, damit er auch des Nachts schreiben konnte. Das ihm angetragene Papstamt habe er abgelehnt.



www.heiligenlexikon.de




 
©Evangelizo.org 2001-2017