«Herr, zu wem sollen wir gehen? Du hast Worte des ewigen Lebens.» Joh. 6,68














 
                    

Samstag, 23 September 2017

Zacharias und Elisabeth

image Weitere Heilige des Tages...


Zacharias
Priester, Vater von Johannes dem Täufer, Märtyrer (?)

† um 10 in Jerusalem in Israel

Elisabeth
Mutter von Johannes dem Täufer

lebte in Ein Kerem in Israel
† Anfang des 1. Jahrhunderts

Zacharias und seine Frau Elisabeth lebten wohl in En Kerem - dem heutigen Ain Karim - bei Jerusalem. Er war Priester am Tempel in Jerusalem, seine Ehe war kinderlos geblieben. Im hohen Alter erschien ihm eines Tages, als er gerade im Tempel das Opfer darbrachte, der Erzengel Gabriel und verhieß ihm die Geburt eines Sohnes, des neuen Elia. Weil Zacharias mit ungläubigem Erstaunen reagierte und ein Zeichen forderte, wurde er bis zur Geburt mit Stummheit geschlagen (Lk 1, 5 - 25). Nach der Geburt gab er dem Kind den Namen Johannes - wir kennen ihn als Johannes den Täufer - und betete, erfüllt vom Heiligen Geist, den überlieferten Lobgesang (Lk 1, 68 - 79), in dem er das Kommen des ersehnten Erlösers ansagte. Dieses Gebet des Zacharias, Benediktus genannt nach seinem lateinischen Anfangswort, wird täglich in den Laudes, dem morgendlichen Gebet der Kirche, gebetet 

Eine Überlieferung des 3. Jahrhunderts berichtet, Zacharias sei im Tempel in Jerusalem ermordet worden.



http://www.heiligenlexikon.de




 
©Evangelizo.org 2001-2017