«Herr, zu wem sollen wir gehen? Du hast Worte des ewigen Lebens.» Joh. 6,68














 
                    

Donnerstag, 31 August 2017

Hl. Wala

image Weitere Heilige des Tages...


Hl. Wala

Abt in Corbie und Bobbio

* um 755 in Deutschland
† 31. August 836 in Bobbio in Italien

Wala, Sohn von Bernhard - einem illegtimen Sprössling von Karl Martell - war ein Bruder von Adalhard und Vetter von Karl dem Großen. Er wurde in der Hofschule erzogen und dann einer der engsten Berater Karls. Als Heerführer im unterworfenen Sachsen führte er Krieg gegen die Abodriten; 812 wurde er nach Italien zur Abwehr der Sarazenen geschickt; weil er sich für König Bernhard von Italien stark machte, fiel er nach dem Regierungsantritt von Ludwig dem Frommen in Ungnade, seine Karriere fand ein plötzliches Ende. Er wurde Benediktinermönch in Corbie, nachdem er schon 815 zusammen mit seinem Bruder beim heutigen Ort Neuhaus im Solling als Tochterkloster von Corbie das Kloster gestiftet hatte, das 822 durch Adalhard seinen heutigen Platz in Corvey bei Höxter erhielt. Auch das Damenstift Herford wurde von den Brüdern als Bildungsstätte für adlige Frauen reorganisiert.

823 wurde Wala politischer Berater des Kaisers Lothar I., wahrscheinlich war er auch der geistige Urheber der Constitutio Romana von 824, mit der Lothar I. seine Herrschaft über Italien durch eine stärkere Kontrolle des Kirchenstaates zu erweitern suchte. 826 fogte er seinem Bruder Adalhard als Abt von Corbie nach. Er unterstützte die kirchlichen Reformen und die Mission von Ansgar (hl., 3.2.), war Verfechter der Reichseinheit in den Bruderkriegen zwischen Ludwig und Lothar und prangerte mit Freimut die Missstände am Kaiserhof von Ludwig dem Frommen an, der ihn 830 verbannte.

833 wurde Wala Abt in Bobbio. Seine Biographie aus der Feder des Abtes von Corbie, Paschasius Ratbertus, ist zugleich ein Zeugnis für die schwere Krise von Herrschaft und Kirche unter Ludwig dem Frommen.

Walas Gebeine wurden in das von ihm und Adalhard gegründete Damenstift Herford gebracht.



www.heiligenlexikon.de




 
©Evangelizo.org 2001-2017