«Herr, zu wem sollen wir gehen? Du hast Worte des ewigen Lebens.» Joh. 6,68














 
                    

Sonntag, 13 August 2017

Hl. Gertrude von Altenberg

image Weitere Heilige des Tages...


Hl. Gertrude von Altenberg

Nonne, Mystikerin

* 29. September 1227 in auf der Wartburg bei Eisenach in Thüringen
† 13. August 1297 in Altenberg in Hessen

Gertrude war die Tochter von Ludwig von Thüringen und der hl. Elisabeth von Thüringen, geboren kurz nach dem Tod ihres Vaters. Als sie eineinhalb Jahre alt war, kam sie ins Prämonstratenserinnenkloster in Altenberg, wo sie später Nonne wurde, die sich durch die Gabe der Weissagung und durch wundersame Taten auszeichnete. Ein Löwe soll ihr immer zu Diensten gewesen sein. 1247 wurde sie zur Oberin des Konvents gewählt, dem sie dann bis zu ihrem Tod vorstand.

Gertrude führte das Stift Altenberg zu seiner höchsten Blüte, insbesondere durch die zahlreichen Reliquien ihrer Mutter Elisabeth, die sie dort versammelte. Altenberg wurde zum Wallfahrtszentrum, Gertrude ließ die Stiftskirche und das Konventsgebäude neu bauen und richtete nach dem Vorbild ihrer Mutter ein nach dieser benanntes Armenhospital ein.



www.heiligenlexikon.de




 
©Evangelizo.org 2001-2017