«Herr, zu wem sollen wir gehen? Du hast Worte des ewigen Lebens.» Joh. 6,68



Jeden Tag das
Evangelium des Tages
per Email erhalten:
(kostenlos)


Ihre E-Mail Adresse:


E-Mail bestÀtigen:

















 

Mittwoch der 19. Woche im Jahreskreis
Kommentar zum heutigen Evangelium
Hl. EphrÀm (um 306-373), Diakon in Syrien, Kirchenlehrer
Hymnus

„Da bin ich mitten unter ihnen“

Wer ganz allein mitten in der WĂŒste Gottesdienst feiert,
der ist eine große Gemeinde.
Wenn zwei sich zusammentun, um zwischen Felsgestein Gottesdienst zu feiern,
dann sind Tausende, Myriaden dort anwesend.
Wenn es Drei sind, die versammelt sind,
dann ist ein Vierter unter ihnen.
Wenn es sechs oder sieben sind,
dann sind zwölftausend Tausende versammelt.
Wenn sie sich in einer Reihe aufstellen,
erfĂŒllen sie das Firmament mit Gebet.

Werden sie auf dem Felsen gekreuzigt und mit einem Lichtkreuz bezeichnet,
wird Die Kirche grundgelegt.
Sind sie versammelt,
schwebt der Hl. Geist ĂŒber ihren HĂ€uptern.
Und wenn sie ihr Gebet beendet haben,
steht der Herr auf und bedient seine Diener (Lk 12,37; Joh 13,4).





 
©Evangelizo.org 2001-2017